Eine Stimme, die sinnlich-fein und knallig-dynamisch klingen kann und das alles in einem Song. Als Christian Schällert (Piano) das erste Mal mit Ines Maria Eberlein (Vocals) im Proberaum nach geeigneten Stücken suchte, kam ihm schnell die Idee sich an den Acid Soul und Jazz zu wagen. Ein Genre, das die beiden Musiker mit großer Spielfreude bedienen und das wirkt als musizierten sie es schon seit Jahren zusammen. Dabei hat sich das Schällert-Eberlein Duo erst dieses Jahr gegründet. Erfrischend covern sie Interpreten wie The Brand New Heavies, Jamiroquai oder Incognito. Die 3 Oktaven-Stimme von Ines Maria Eberlein singt diese Songs mühelos und wird durch das brillante Klavierspiel und die glänzenden Soli von Christian Schällert bezaubernd ergänzt.

In ihrem Weihnachtsprogramm nehmen sich die beiden Musiker der amerikanischen Klassiker an, streifen aber auch hin und wieder Weihnachts-Glanzstücke der Popmusik, immer in geschmackvolle und nie langweilige Arrangements gesetzt. In jedem Fall ein erfrischender Hörgenuss.