Foto: Andreas Thiemer

Unter dem Namen proofReading Your Mind veröffentlich der Multiinstrumentalist Oisín Morris seit vielen Jahren seine Songs. Die Songs des Wahlhamburgers mit irischen Wurzeln bewegen sich zumeist im Spannungsfeld zwischen Indie- und Singer-Songwritereinflüssen, gepaart mit etwas Americana und Folk. Die oft hell klingende Musik steht dabei manchmal im Kontrast zu den englischsprachigen Texten, in denen es auch mal um düstere Themen geht. Ganz in der Tradition irischer Singer/Songwriter wie Glen Hansard oder Damien Rice trägt Oisín seine Songs immer mit vollem Herzblut vor.
Was zunächst als Homerecording-Projekt begann, wird seit 2014 mit Band auf Film- und Stadtfesten sowie Clubs im Hamburger Raum, aber auch in schäbigen Kneipen und auf Open-Mic-Nights fortgesetzt.
Seit 2014 hat sich das Projekt zu einer Band ausgeweitet. Drummer/Percussionist Tammo Ballantyne setzt mit seinem komplexen, abwechslungsreichen Spiel auffällige Akzente fernab vom Pop-/Rockmainstream. Bassist Ben Christian ist mit seiner jahrzehntelangen Bühnenerfahrung der ruhende Pol der Band. Und Neuzugang Cesar Osorio aus Kolumbien sorgt an der zweiten Gitarre für zusätzliche Akzente.
Die Band tritt manchmal als stromgitarrenlastige Indieband, aber je nach Anlass auch als unplugged-Kapelle auf. Und oft tritt Oisín auch solo als Singer/Songwriter allein auf.