Foto: Mathias Knoppe

Das Schmidt Theater präsentiert: Best Of LaLeLu

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um mit kiloweise Spaß zu rocken. Denn das, was die vier Stimmakrobaten tun, ist einzigartig und vielschichtig: Ist das jetzt ein A-cappella-Konzert oder Musikkabarett mit politischen Seitenhieben oder einfach sinnbefreiter Spaß aus Liebe zur Musik? Alles zusammen, denn Frank Valet, Sanna Nyman, Jan Melzer und Tobias Hanf tun nur das, was ihnen gefällt: LaLeLu ist nichts zu hoch, kein Niveau zu niedrig und kein Ton zu schwer. Sechzehn Programme, über dreihundert Lieder und das Beste an einem Abend: Ob Enrique  Iglesias, Herbert Grönemeyer, Angela Merkel, Freddie Mercury oder The Black Eyed Peas – LaLeLu surfen virtuos durch die Musikgeschichte, kreuzen verschiedene Stile, erfinden neue und parodieren genüsslich von Oper bis AC/DC alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und wenn LaLeLu mit allen Hits des letzten Jahrhunderts in zehn Minuten auftrumpft und die Menge kocht, dann überraschen die vier Stimmakrobaten ihr Publikum mit einem berührenden Lied voller warmer Akkorde. A cappella pur.

Eine Veranstaltung gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg.